„In St. Tönis soll niemand frieren müssen“

Stricken und Häkeln mit Flüchtlingen und für die Kleiderkammer

Bereits ab Oktober 2015 haben wir uns getroffen: Flüchtlingsfrauen und deutsche Frauen fanden sich zu einem spannenden, lustigen und arbeitsreichen Strick- und Häkelabend zusammen. Unser Projekt hat sehr großen Fleiß entfacht, sodass wir über 200 Mützen, über 130 Schals, dazu Socken, Loops, etc. der Kleiderkammer der Caritas zur Verteilung unter den Hilfsbedürftigen übergeben konnten.

Wir möchten unsere Arbeit fortsetzen und stricken/häkeln Schals, Handschuhe bzw. Pulswärmer, Mützen, Decken, warme Socken, etc.

Wer einfach mitmachen, stricken oder häkeln lernen möchte, einen kleinen Tropfen Hilfe leisten, dabei nette Leute kennenlernen, ein bisschen erzählen oder zuhören möchte, ist bei dem Handarbeitsprojekt der Evangelischen Kirchengemeinde St. Tönis in Zusammenarbeit mit der Flüchtlingshilfe Tönisvorst herzlich willkommen.

Denn:

Aus vielen Tropfen wächst ein Fluss.

Wann: ab Freitag, den 16.09.2016 bis 07.10.2016
Danach weitere Termine im Gemeindebüro erfragen.
Uhrzeit: jeweils 16.30 – 18.00
Wo: Parkettraum des Gemeindezentrums der Evangelischen Kirchengemeinde St. Tönis, Hülser Str. 57a
Kontakt: christiane@ziebold.de

Lasst die Nadeln klappern!

Alle sind willkommen, ob mit oder ohne Kenntnisse. Wolle und Nadeln sind vorhanden.